Hundszunge (Cynoglossum officinale) [schwach giftig]

Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Familie: – Raublattgewächse (Boraginaceae)
Vorkommen: – jeder Boden, volle Sonne
– an steinigen Orten, Wegrändern und auf Schuttplätzen
– ein Schwachbasen- und Stickstoffzeiger
– in Deutschland häufig
Kennzeichen: – zweijährig, 70 cm hoch
– Blütezeit im Mai und Juni
– erst dunkelviolette, später braunrote Blüten
Anwendung: – wirkt narkotisierend, beruhigend und blutstillend
– Saft der Blätter bei Verbrennungen und Abschürfungen
– Wurzeltinktur nervenberuhigend und schmerzstillend