Johanniskraut (Hypericum perforatum)

Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Familie: – Hartheugewächs (Hypericaceae)
Vorkommen: – magerer Boden, Sonne bis Halbschatten
– an Wegrändern, lichten Waldstücken und Brachflächen
– in Europa, Westasien und Nordafrika heimisch
Kennzeichen: – mehrjährig, bis 1 m hoch
– Blütezeit Juni bis August
– gelbe Blüten mit dunklen Punkten und Strichen
Anwendung: – wirkt entzündungshemmend, nervenstärkend, blut-
– verbessernd, beruhigend und schmerzlindernd
– gegen angegriffenes Nervenkostüm
– Tee und Tinktur gegen melancholische Zustände,
– Depression, Überanstrengung, Unruhezustände, Schwindel,
– Schlaganfall, Zittern, Magenleiden, Blähungen, Leberleiden
– und Gelbsucht
– verringert Schmerzen bei Brandwunden