Odermennig, kleiner (Agrimonia eupatoria L.)

Beschreibung

Familie Rosengewächse (Rosaceae)
niedersorbusch/wendisch: wšych śělowe zele
Vorkommen – Odermennig wächst an Hecken, Wegrändern, lichten Gebüschen, Hügeln, auf trockenen Wiesen
– Verbeitung durch Mensch und Tier (Samen haften mit kleinen Häkchen an Fell und Kleidung)
Kennzeichen – ausdauernd, wenig verzweigt
– bis 1 m hoch
– lockere Blütenäre
– Blütezeit: Juni bis September
Anwendung – ganzes blühendes Kraut für Tee und zum Gurgeln
– bei Magen-Darm-Problemen
– bei Entzündungen des Zahnfleisches oder der Stimmbänder